Kaufen, Verkaufen Informieren , inspirieren und Geschenke finden

Mietvertrag 

Ratgeber Mieten und Mieterrecht

Von der Suche nach der richtigen Wohnung über den Mietvertrag bis hin zu Betriebskostenabrechnung und Schönheitsreparaturen – Mieter müssen einiges beachten. Bereits der Mietvertrag kann Fallen beinhalten, ganz zu schweigen von der jährlichen Nebenkostenabrechnung. Doch nicht immer ist der Mieter im Recht. Welche Rechte und Pflichten sie haben, erfahren Mieter hier.

Nachwuchs, ein neuer Job in einer anderen Stadt oder die erste eigene Wohnung nach Hotel Mama – für einen Umzug kann es viele Gründe geben. Und so verschieden die Gründe sind, so unterschiedlich sind auch die Ansprüche an ein neues Heim. Wie viele Zimmer und wie viel Platz Mieter brauchen, sollten sie sich vor der eigentlichen Wohnungssuche genau überlegen.

Das Mietrecht stellt das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter auf eine rechtliche Basis. Verankert ist das Mietrecht, wie es heute gültig ist, im Bürgerlichen Gesetzbuch in den Paragrafen 535 ff BGB. Geregelt sind hier unter anderem Mieterhöhung und Mietminderung, Inhalt, Art und Form des Mietvertrages, die Frage der Nebenkosten, Betriebskosten, Form und Frist einer Kündigung sowie die unterschiedlichsten Rechte eines Mieters, aber auch die des Vermieters. 

Das Mietrecht ist ständig im Umbruch begriffen. Es fließen ständig neue Urteile ein, welche die Rechtsprechung flexibel gestalten. In den letzten Jahren erfolgten diverse Änderungen wie zum 01.05.2013. Der Gesetzgeber verfolgte hier unter anderem die Ziele, Klimaschutz und Energiewende mit einzubauen, die Wohnungseigentümer und auch Mieter zur energetischen Sanierung anzuhalten, ferner den Umgang mit sogenannten „Mietnomaden“ zu vereinfachen. Die Kappungsgrenzen wurden gesenkt, die Berliner Räumung etabliert, das Münchner Modell (hier geht es um die Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen) abgeschafft.  Weitere deutliche Änderungen im Mietrecht brachte die Novellierung des Mietrechts vom 01.06.2015. Hier gab es im Wesentlichen Änderungen die Maklercourtage betreffend, die Mietpreisbremse wurde eingeführt. 

Die Mietwohnung ist zumeist Dreh- und Angelpunkt im Leben einer Person. Es ist nur natürlich, dass sich hier Interessenkonflikte zwischen dem gewinnorientierten Vermieter und dem Mieter, der ganz einfach nur möglichst günstig und komfortabel wohnen möchte, auftun. Aufgrund dieser Tatsache gestaltet sich das deutsche Mietrecht ungemein komplex und vielschichtig. 

Grundlegend vertraut machen sollte sich der Mieter einer Wohnung mit dem Begriff der Betriebskosten, der Kündigung, den Modalitäten der Mietzahlung, der Möglichkeiten einer Mieterhöhung, der Frage der Mietkaution. Auch geplante Modernisierungen oder energetische Baumaßnahmen sollten im Fokus des Mieters stehen. 

 

 Weitere Themengebiete

Die Wohnung anmieten

Wenn Sie eine Wohnung anmieten möchten, gibt es eine Reihe an Punkten, auf die Sie achten sollten. Das fängt bei der Art des Mietvertrages an und reicht hin zur Kaution. Weiterlesen

Der Mietvertrag

Ein Mietvertrag, schriftlich abgeschlossen, muss die Namen von Mieter und Vermieter, also den Vertragsparteien enthalten, der Gegenstand der Miete ist detailgenau zu beschreiben. Weiterlesen

Hausrecht

Hat man sich in seiner Mietwohnung häuslich niedergelassen, möchte man selbstverständlich seine Privatsphäre haben. Besuche von Handwerkern oder der Verkauf der Wohnung etc. können schnell Unruhe in das eigene Leben bringen. Weiterlesen

Haustiere

Die meisten Deutschen besitzen ein Haustier oder ziehen es in Betracht, sich eines anzuschaffen. Doch ist die Haltung von Haustieren in einer Mietwohnung gestattet? Was ist erlaubt, und für welche Tiere brauchen Sie das Einverständnis des Vermieters? Kann Ihnen bei unerlaubter Tierhaltung fristlos gekündigt werden? Weiterlesen

Nebenkosten

Die zusätzlichen Kosten, die aus einem Mietvertrag entstehen, die Nebenkosten, sind oft ein Punkt, bei dem Unklarheiten bestehen, die Mieter sich über den Tisch gezogen fühlen. Weiterlesen

Wohnungsmängel und Mietminderung

Der Mieter hat die Möglichkeit, bei Wohnungsmängeln, Maßnahmen gegen den Vermieter einzuleiten

Die gesetzlichen Regelungen kennen grundsätzlich zwei Arten von Mietwohnungsmängeln. Da sind einmal die Mängel, welche einen „vertragsgemäßen“ Verbrauch nicht erlauben oder zumindest stark erschweren und zweitens das Fehlen von im Mietvertrag zugesagten Eigenschaften. Weiterlesen

Kündigung

Eine Kündigung ist in jedem Fall an gewisse Formen und Fristen gebunden. Der Gesetzgeber kennt mehrere Gründe, die eine Kündigung legal machen. Nicht immer jedoch muss eine Kündigung so einfach hingenommen werden. Der gesetzliche Kündigungsschutz ist ein wertvolles Werkzeug für Mieter. Mieter, gerade im sozialen Wohnungsbau, brauchen kaum Befürchtungen haben, gekündigt zu werden.  Weiterlesen

Schönheitsreparaturen während der Mietzeit

Schönheitsreparaturen sind alle Arbeiten innerhalb einer Wohnung, die sich mit Farbe und Pinsel ausführen lassen, unter Umständen auch die Reinigung eines Teppichbodens. Weiterlesen

Mieterhöhung

Die Lebenshaltungskosten steigen ständig, auch die Mieten sind von dieser Entwicklung betroffen. Wie sollten Sie sich verhalten, wenn Ihre Miete erhöht wird, was ist zulässig und, welche Rechte haben Sie? Weiterlesen