Lyrikertreffen und Poesiepreis: Verwegene Dialoge im preisgekrönten Gedichtband / Folge 1

Seit 40 Jahren reisen Lyriker und Lyrikerinnen aus dem In- und Ausland zum Internationalen Lyrikertreffen an, das vom Kulturamt der Stadt Münster und vom Literaturverein Münster veranstaltet und von der Kunststiftung NRW gefördert wird. In ihrem Gepäck: Strophen und Verse. In diesem Jahr gehören auch Instrumente dazu. Warum dem so ist und worauf man sich freuen darf, verraten wir in dieser fünfteiligen Serie. Heute geht es um die Poesie-Preisträger und Preisträgerinnen.     

Stadtforen zu zehn Themen / Szenarioanalyse und Leitthemen schufen Grundlage

Der Zukunftsprozess "Münster-Zukünfte 20-30-50" kommt gut voran, mehrere Etappen des Verfahrens wurden bereits erfolgreich zurückgelegt.

Die Szenarioanalyse steht, die unter Leitung von Prof. Klaus Backhaus unter Beteiligung von mehr als 16 000 Befragten denkbare Zukunftsentwicklungen unter die Lupe genommen hat.

Großer Sandkasten in der Innenstadt / Schatzsuche zum Auftakt / Für Kinder bis 6

Endlich geht es wieder los: Am kommenden Freitag, 17. Mai, um 11 Uhr startet der Maxi-Sand in die neue Saison. Am Harsewinkelplatz sind zum Auftakt alle Kinder bis 6 Jahren zur Schatzsuche eingeladen. Wer ist am schnellsten und findet die meisten Schätze?

Frühlingsfest am 18. Mai in der Umweltberatung / Naturnahe Gärten / Ausstellung, Expertenrat und Saatkugeln gratis

Ein farbenfrohes Frühlingfest lenkt am Samstag, 18. Mai, die Blicke auf den Garten und seine Bewohner. In der Umweltberatung im CityShop der Stadtwerke, Salzstraße 21, informiert von 11 bis 14 Uhr eine anschauliche Plakatausstellung über die Lebensräume und Entwicklung von Biene, Wespe & Co.  Fragen zu Wildbienen und Hornissen beantwortet Dr. Thomas Hövelmann von der Nabu-Naturschutzstation Münsterland.

Am Mittwoch, 15. Mai, 12.05 Uhr, spielt der städtische Glockenspieler James Schäfer auf dem Stadthausturm am Prinzipalmarkt ein Konzert mit niederländischen Melodien. Anlass ist der Jahrestag des Vrede van Munster.

Fußgänger können die Gehweg-Brücke im Wienburgpark wieder benutzen. Das Amt für Mobilität und Tiefbau musste sie wegen schadhafter Bohlen im Brückenbelag vorübergehend sperren. Bei dieser Gelegenheit überprüfte es auch die Konstruktion des Bauwerks. Ergebnis:

Tiefbauamt setzt an fünf Straßen Fahrbahn-Abschnitte instand / Nachtarbeit zur Stauvermeidung

Das Amt für Mobilität und Tiefbau setzt in den Nächten von Montag (13. Mai) auf Dienstag (14. Mai) sowie in der darauffolgenden Nacht von Dienstag auf Mittwoch (15. Mai)  mehrere kleine Fahrbahn-Abschnitte instand.

Aufgrund von Erkrankungen gibt es einen Engpass: Das Hallenbad in Hiltrup muss daher am Sonntag (12. Mai) geschlossen bleiben. Alternativen zum Schwimmspaß bieten die anderen fünf städtischen Hallenbäder (Öffnungszeiten im Stadtportal unter www.stadt-muenster.de/sportamt/baeder).

Sicherheit im Straßenverkehr / Aktionstag rund ums Fahrrad am 18. Mai im Stadtmuseum

 „Alles auf Leeze!“ - die aktuelle Ausstellung im Stadtmuseum ist am Samstag, 18. Mai, für den Aktionstag rund ums Fahrrad und die Sicherheit im Straßenverkehr Programm. Die Ordnungspartnerschaft „Sicher durch Münster“ kommt mit einem abwechslungsreichen Programm ins Museum an der Salzstraße 28. 

Das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit nimmt die beiden öffentlichen Trinkbrunnen am Aasee und am Coerdeplatz zum Wochenende wieder in Betrieb. In direkter Nähe der Aasee-Kugeln und des Spielplatzes am Coerdeplatz  spenden sie Trinkwasser und laden Spaziergänger, Jogger, spielende Kinder und andere Rastsuchende zu einer erfrischenden Pause ein.

In besonderer Atmosphäre lässt sich der Zwinger am Donnerstag, 16. Mai, erleben. Bei einer Abendführung erkunden Besucherinnen und Besucher im Schein von Taschenlampen das fast 500 Jahre alte Gemäuer und kommen der wechselvollen Geschichte des ehemaligen Bollwerks und heutigen Baudenkmals auf die Spur.

Dr. Thomas Hövelmann von der Nabu-Naturstation Münsterland e. V. nimmt am 19. Mai mit auf einen zweistündigen Spaziergang über den Waldfriedhof Lauheide. Dabei macht er auf besonders seltene Pflanzen aufmerksam. Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Feierhalle. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Spitzenverband der deutschen Städte bezieht Position für die europäische Integration

Münster (SMS) Der Deutsche Städtetag bezieht vor der Europawahl nachdrücklich Position für die "europäische Integration als Fundament für ein friedliches Zusammenleben und eine gute wirtschaftliche Entwicklung". In einer Erklärung "Städte für Europa - Europa in den Städten" fordert er die Bürgerinnen und Bürger auf, durch Beteiligung an der Wahl ihrer Stimme Gewicht zu verleihen.

Bienen, Wildbienen, Hummeln, Wespen und Hornissen fehlt es an Flächen, auf denen sie ausreichend Nahrung finden. Wildbienen und Hummeln sind absolut friedfertig und die übrigen Arten verteidigen sich in der Regel nur, wenn sie sich bedroht fühlen.

Von der Auswahl einer Heizung für ein neues Haus oder eine neue Wohnung hängen Wohnkomfort, Kosten und die eigene Klimabilanz ab. Standard bei konventioneller Technik sind Brennwertkessel für Erdgas oder Heizöl. Das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz verpflichtet Eigentümer indes, in Neubauten mit Brennwertkesseln anteilig regenerative Energieträger zu verwenden.

Kooperation Villa ten Hompel – Yad Vashem / Für Schulen und außerschulische Bildung

 Der Geschichtsort Villa ten Hompel in Münster und die israelische Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem sind bereits seit mehreren Jahren enge Kooperationspartner. Die Zusammenarbeit ergab jetzt eine innovative didaktische Mappe für Schülerinnen und Schüler und Gruppen in der außerschulischen Bildung. Sie fasst Materialien für den Geschichtsunterricht auf der Grundlage eines konkreten Ereignisses zusammen.

Am Freitag, 17. Mai, werden in einem Workshop in der Stadtbücherei am Alten Steinweg die Funktionen der Kamera-App für iPad / iPhone erkundet. Es können auch Videos gedreht oder Panorama-Bilder erstellt werden. Außerdem werden Möglichkeiten zur Bildbearbeitung in der App "Fotos" sowie weitere ausgewählte Apps vorgestellt, mit denen man Bilder zu echten Highlights machen kann.

Sehr wenig Zeit zum Shoppen, stattdessen viele neue Kontakte und Eindrücke und eine Verabredung zum Gegenbesuch in Norwegen: So erlebten der BUL-Chor und weitere Besucher aus der Partnerstadt Kristiansand ein Wochenende in Münster. Die norwegischen Sängerinnen und Sänger trafen hier erstmals ihren neuen Partnerchor "Die Unerhörten".

Kampfmittelbeseitigung machte amerikanische 125-Kilogramm-Bombe unschädlich

Der hinter dem Hauptbahnhof in Münster freigelegte Blindgänger ist entschärft. Um 17.55 Uhr konnte der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg eine amerikanische 125-Kilogramm-Bombe entschärfen.

Straßensperrungen / Streckensperrungen im Bahnverkehr

Nach dem Fund einer 125-Kilogramm-Bombe auf der Baustelle hinter dem Hauptbahnhof am Bremer Platz ist die Evakuierung in einem Radius von 200 Metern rund um die Fundstelle, einschließlich des Hauptbahnhofes, eingeleitet.  

Evakuierung ab 15.30 Uhr / Entschärfung ab 18 Uhr / Voraussichtlich Verkehrsbehinderungen bis in die Abendstunden

Auf der Baustelle hinter dem Hauptbahnhof, Bremer Platz, ist eine amerikanische 125-Kilogramm-Bombe gefunden worden. Der doppelt bezünderte Blindgänger muss entschärft werden. Es wird ein Evakuierungsradius von 200 Metern eingerichtet.