06.03.2018 - UNFALLGEFAHR ZWISCHEN ACHT + NEUN Die Verkehrssicherheitsberatung der Polizei Münster informiert an der Autobahn 2

Münster/Bottrop/Recklinghausen (ots) - Nach wie vor sind zu geringer Abstand und zu hohe Geschwindigkeit die Unfallursachen Nr.1! Durch Zeitdruck und volle Straßen versuchen viele Fahrer entstandene Zeitdefizite durch schnelleres Fahren und Unterschreitung des vorgeschriebenen Abstandes auszugleichen. Auch Unachtsamkeit durch verschiedenste Möglichkeiten der Ablenkung führen immer öfter zu teilweise schwersten Auffahrunfällen. Nach Auswertung der unfallrelevanten Zeiten wird deutlich, dass die Gefahr, an einem Verkehrsunfall beteiligt zu sein, zwischen 8 und 9 Uhr besonders hoch ist. Um über die Hauptunfallursachen und Zahlen und Fakten zu diesem Themenfeld zu informieren, lädt die Polizei Münster aller Interessierten zu einer Presse- und Informationsveranstaltung am 8. März an der Autobahn 2 auf dem Rastplatz Bottrop-Süd (09:30 Uhr) und auf dem Rastplatz Hohenhorst (11 Uhr) ein.

Verfasserin: Martina Habeck

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster

Zugefrorener Aasee Februar 2018

Schnee in Münster Dezember 2017

Hochwasser in Münster Dezember 2017

Sponsoren & Werbepartner

  • Google Play
  • 1 und 1
  • Ariel
  • Saturn
  • dm
  • Nivea
  • lidl
  • Coca Cola Zero
  • Gilette
  • Knorr
  • Loreal
  • Mc Fit
  • Pampers
  • Persil
  • Pringels
  • Swiffer
  • Vernel
  • Media markt
  • 1und1
  • Kidits