11.03.2018 - Verdacht eines illegalen Autorennens - Zeugen gesucht

48143 Münster (ots) - Am Samstagabend (10.3., 22:45 Uhr) bemerkten Polizisten auf der Eisenbahnstraße zwei Fahrzeuge, die augenscheinlich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit aus Richtung Bahnhof in Richtung Gartenstraße fuhren. Offensichtlich versuchte dabei ein grauer Mercedes einen grauen BMW auf der zweispurigen Straße zu überholen. Nach einer kurzen Verfolgung mit eingeschaltetem Baulicht und Martinshorn stoppten die Beamten die Fahrzeuge an der Einmündung Bohlweg. Die beiden 24 und 26 Jahre alten Fahrer aus Münster bestritten jedoch, ein Straßenrennen gefahren zu sein. Allerdings hatten nicht nur die Polizisten die rasenden Fahrzeuge bemerkt. Ein Auto war bereits am Albersloher Weg aufgefallen, als es mit mit durchdrehenden Reifen beschleunigte und beim Abbiegen ins Schleudern kam. Ein verbotenes Straßenrennen ist eine Straftat, die weiteren Ermittlungen dauern an. Um die Gefahr eines erneuten Rennens zu verhindern, stellten die Beamten die beiden mit jeweils mehr als 250 PS ausgestatteten Fahrzeuge vorläufig sicher.

Hinweise bitte an die Polizei Münster, Telefon 0251 275-0.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Roland Vorholt
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster

Zugefrorener Aasee Februar 2018

Schnee in Münster Dezember 2017

Hochwasser in Münster Dezember 2017

Sponsoren & Werbepartner

  • Google Play
  • 1 und 1
  • Ariel
  • Saturn
  • dm
  • Nivea
  • lidl
  • Coca Cola Zero
  • Gilette
  • Knorr
  • Loreal
  • Mc Fit
  • Pampers
  • Persil
  • Pringels
  • Swiffer
  • Vernel
  • Media markt
  • 1und1
  • Kidits